Die schmutzige Seite des edlen Metalls
filme für eine weltkatalogneuaufnahmen
Inhalt 
Lernziele 
Auszeichnungen 

Film bestellen 

Begleitmaterial (pdf) 

Trailer (französisch) 

Video on Demand (VOD)

 

Dirty Gold War

 

Szenenbild

Buch und Regie: Daniel Schweizer
Produktion: Rita, Schweiz 2015
Kamera: Patrick Tresch
Schnitt: Sebastian Sepulveda
Musik: Ovidio Zimcea, A Filetta
Ton: Masaki Hatsui, Marcio Camara, Xavier Lavorel, Omar Pareja

Dokumentarfilm, 52 Minuten (Kurzfassung) | 68 Minuten (Originalfassung)
Geeignet: ab 16 Jahren | Sekundarstufe II, Berufsbildung, Erwachsenenbildung

Sprache: Französisch-Englisch-Spanisch-
Portugiesisch-Deutsch
Untertitel: Deutsch, Französisch, Englisch

Keine Lizenzrechte für Deutschland und Österreich

Berichten Sie uns von Ihren Erfahrungen, die Sie mit dem Film gemacht haben! Wir werden Ihr Feedback auf dieser Seite veröffentlichen.
Die Auswahl der Fachstelle erfolgt auf Grund bestimmter Qualitätskriterien.

Dieser Film steht in der Schweiz auch zum Download zur Verfügung. Damit Sie dieses Angebot nutzen können, müssen Sie einen Gutschein für drei Filmmieten oder ein Flatrate-Abonnement für ein Jahr erwerben. Mehr zu Video on Demand VOD

Inhalt

Woher stammt das Gold, welches in den Auslagen der Bijouterien glänzt, unseren Finger oder Hals schmückt oder in den Tresoren der Banken lagert? Unter welchen Bedingungen wurde es abgebaut? Mit welchen Auswirkungen auf die lokale Bevölkerung und die Umwelt? Der Ursprung des zu einem grossen Teil in der Schweiz verarbeiteten Goldes ist oft unklar.

Der Film gewährt einen Blick hinter die Kulissen des überaus gewinnträchtigen Wirtschaftszweigs der Goldindustrie. An Beispielen aus Brasilien und Peru werden die problematische Menschenrechtssituation und die hohe Umweltbelastung beim Abbau des Goldes dokumentiert, das anschliessend in den Luxusgeschäften der ganzen Welt landet.

Lernprozesse und Kompetenzen:

Die vorgeschlagenen Aktivitäten tragen zum Erwerb folgender Kompetenzen bei:

Fachliche Kompetenzen: die Lernenden...

  • kennen verschiedene Stationen des Produktionsprozesses von Gold vom Abbau bis zum verarbeiteten Produkt;
  • können positive und negative Folgen des Goldabbaus und -handels im ökologischen, sozialen und ökonomischen Bereich sowie deren Wechselwirkungen erkennen (vernetztes Denken);
  • kennen die Rolle der Schweiz im globalen Goldhandel;
  • kennen Initiativen zur Behebung der Missstände im Goldabbau und -handel.

Soziale Kompetenzen: die Lernenden...

  • setzen sich mit Sichtweisen und Interessen verschiedener Akteure und von Betroffenen auseinander (Perspektivenwechsel);
  • reflektieren die Frage der Verantwortung der verschiedenen Akteure und erkennen Handlungsmöglichkeiten der Gesellschaft (Partizipation).

Personale Kompetenzen: die Lernenden...

  • erfahren sich als Teil der Welt und reflektieren ihre persönliche Verantwortung;
  • setzen sich mit anderen Werthaltungen auseinander und entwickeln dabei die eigenen weiter;
  • erkunden eigene Handlungsspielräume.

Länder: Brasilien, Peru, England, Schweiz

Themen: Gold, Rohstoffe/Ressourcennutzung, Nachhaltige Entwicklung, Produktion-Konsum-(Welt-)Handel, Ökologie, Menschenrechte, Indigene Völker, Verantwortung von Unternehmen und Konsumenten/-innen, Interessenkonflikte, Fair Trade, Südamerika/Amazonien

Geeignet: ab 16 Jahren
Arbeitshilfe (PDF) von Martin Seewer
Matériel pédaogogique (PDF) de Sarah Studer, e-media

Bitte beachten Sie:

  • Bei unseren Lernangeboten steht stets der Film im Zentrum. Das didaktische Begleitmaterial ist konzipiert als Zusatzangebot, das den Lehrpersonen Vorschläge für die Auswertung und Vertiefung des Films im Unterricht bietet. Es ist modular einsetzbar und enthält ergänzende Hintergrundinformationen, didaktische Impulse und Arbeitsblätter.
  • Die Webversion des Begleitmaterials ist in geringer Auflösung und für den Ausdruck weniger geeignet. Auf der DVD befindet sich ein hochauflösliches PDF des didaktischen Begleitmaterials.

Verkaufspreis: Fr. 25.– für schulischen und kirchlichen Unterricht sowie für Weiterbildungsveranstaltungen. Kirchliche Anlässe, für die nicht öffentlich geworben wird, sind ebenfalls möglich.
Jede andere öffentliche, nicht-gewerbliche Vorführung bedarf einer zusätzlichen Abgeltung von CHF 50.–. Anfragen per Mail an die Fachstelle

Miete:

  • Für Unterricht und Bildung: wenden Sie sich an die Verleihstelle in Ihrer Nähe (Mediotheken, didaktische Zentren, kirchliche Medienstellen) !
    Eine Aktuelle Liste finden Sie hier.
  • Video on Demand VOD 
    Die Miete berechtigt Sie zur Vorbereitung Ihres Unterrichts und zur Nutzung in Unterricht und Bildung während 15 Tagen. Unser VOD Angebot ist ausschliesslich in der Schweiz gültig. Hier können Sie Gutscheine für den Download oder ein Flatrate-Abonnement bestellen.
  • Öffentliche Vorführungen (ohne Erhebung eines Eintrittspreises): Fr. 80.–
    Reservationen bitte nur mit dem untenstehenden Formular.
    Ausserhalb des kirchlichen Rahmens muss zusätzlich die Filmmusik über die SUISA (Tel. 044 485 66 66, www.suisa.ch) entschädigt werden.

Artikelnummer: 52090

 

Diese DVD darf aussliesslich in der Schweiz und in Liechtenstein eingesetzt werden.

 Film mieten (öffentliche Vorführung)
 Film kaufen 
Warenkorb aufrufen 

© Filme für eine Welt
Eine Dienstleistung der Stiftung éducation21
Created by medialink - Last Update 23.05.2016