Überfischung und Migration
filme für eine weltkatalog
Inhalt 
Lernziele 
Auszeichnungen 

Inhalt/Hintergrund (pdf) 
Didaktische Impulse (pdf) 

Film bestellen 

 

Alptraum im Fischerboot
Afrikas Flüchtlinge und Europas Fischereipolitik
Szenenbild

Buch und Regie: Klaus Martens, Michael Grytz
Produktion: WDR, Deutschland 2007
Kamera: Frederik Walker
Schnitt: Roswita Patommel

Dokumentarfilm, 60 Minuten

Sprachen: Deutsch|Deutsch (Teil. -Ut)|Englisch
Untertitel: Französisch

  • Vertrieb in Deutschland: Evangelisches Zentrum für entwicklungsbezogene Filmarbeit EZEF (auf der DVD «Unterwegs in die Zukunft»)
  • Vertrieb in Österreich: BAOBAB

Berichten Sie uns von Ihren Erfahrungen, die Sie mit dem Film gemacht haben! Wir werden Ihr Feedback auf dieser Seite veröffentlichen.

Die Auswahl der Fachstelle erfolgt auf Grund bestimmter Qualitätskriterien.

Inhalt

Der Film stellt einen Zusammenhang her zwischen der Überfischung vor Westafrikas Küste und der zunehmenden Zahl von Flüchtlingen, die mit ihren Pirogen die gefährliche und oft tödliche Überfahrt in den reichen Westen wagen. Denn in den Gewässern Senegals gibt es immer weniger Fische. Verantwortlich dafür sind nicht nur die immensen Fangquoten subventionierter EU-Kutter, sondern auch aggressive Fangmethoden und illegale Fischerei.

«Alptraum im Fischerboot» lässt Fischer in Mauretanien und Senegal zu Wort kommen, begleitet illegale Trawler und Schiffe der Küstenwache bei der Arbeit, besucht Frauen und Mütter ertrunkener Flüchtlinge, interviewt Minderjährige in Auffanglagern und spricht mit EU-Politikern und Lobbyisten. Er schildert mit eindrucksvollen Bildern und überzeugenden Interviews, was der Westen für die Menschen in Westafrika bedeutet und wie die EU-Fischereipolitik mit viel Geld die lokalen Märkte zerstört.

Lernziele:

  • An einem konkreten Beispiel die Hintergründe der Migration verstehen lernen.
  • Zusammenhänge zwischen Migration aus Afrika und Konsumverhalten in Europa erkennen.
  • Das Problem der Überfischung der Weltmeere und die Gründe dafür erkennen.

Land: Senegal, Mauretanien, Europa

Themen: Migration, Wirtschaft, nachhaltige Entwicklung, Fischerei, Handelsabkommen, Konsumverhalten

Geeignet: ab 14 Jahren
Inhalt, Hintergrund von Kristin Gebhardt, EZEF-Arbeitshilfe (gekürzte Fassung)
Didaktische Impulse: Die Unterrichtseinheit inklusive Arbeitsblätter wurde mit freundlicher Genehmigung des Klett Verlags aus dem Buch «Handeln statt Hoffen» übernommen. © Klett und Balmer Verlag AG, Zug, 2010

Bitte beachten Sie:

  • Bei unseren Lernangeboten steht stets der Film im Zentrum. Das didaktische Begleitmaterial ist konzipiert als Zusatzangebot, das den Lehrpersonen Vorschläge für die Auswertung und Vertiefung des Films im Unterricht bietet. Es ist modular einsetzbar und enthält ergänzende Hintergrundinformationen, didaktische Impulse und Arbeitsblätter.
  • Die Webversion des Begleitmaterials ist in geringer Auflösung und für den Ausdruck weniger geeignet. Auf der DVD befindet sich ein hochauflösliches PDF des didaktischen Begleitmaterials und zusätzlich das Spiel «Fische Fangen».

Auszeichnungen

  • Filmpreis des Evangelischen Entwicklungsdienstes zum Thema «Zukunftsfähiges Deutschland in einer globalisierten Welt»
Verkaufspreis: Fr. 35.– für schulischen und kirchlichen Unterricht sowie für Weiterbildungsveranstaltungen. Kirchliche Anlässe, für die nicht öffentlich geworben wird, sind ebenfalls möglich.
Jede andere öffentliche, nicht-gewerbliche Vorführung bedarf einer zusätzlichen Abgeltung von CHF 50.–. Anfragen per Mail an die Fachstelle.

Miete:

  • Für Unterricht und Bildung: wenden Sie sich an die Verleihstelle in Ihrer Nähe (Mediotheken, didaktische Zentren, kirchliche Medienstellen) !
    Eine Aktuelle Liste finden Sie hier.
  • Öffentliche Vorführungen (ohne Erhebung eines Eintrittspreises): Fr. 80.–
    Reservationen bitte nur mit dem untenstehenden Formular.
    Ausserhalb des kirchlichen Rahmens muss zusätzlich die Filmmusik über die SUISA (Tel. 044 485 66 66, www.suisa.ch) entschädigt werden.

Artikelnummer: 52056

 

 Film mieten (öffentliche Vorführung)
 Film kaufen 
Warenkorb aufrufen 

© Filme für eine Welt
Eine Dienstleistung der Stiftung éducation21
Created by medialink - Last Update 09.08.2012