Klimawandel, Klimagerechtigkeit, Klimaschutz
filme für eine weltkatalogneuaufnahmen
Inhalt 
Ziele 
BNE-Kompetenzen 

Begleitmaterial (PDF)

DVD bestellen 

 

Filmclips


Die Rechnung: Peter Wedel, Deutschland 2009
Kurzfilm, 4 Minuten, ab 14 Jahren
Deutsch, Untertitel: Französisch, Italienisch
Dieser Film steht auch auf unserem Video-on-Demand Portal zur Verfügung

Für ein Klima der Gerechtigkeit: Denise Faust, Deutschland 2009
Animationsfilm, 2 Minuten, ab 14 Jahren, ohne Worte, Untertitel: Deutsch, Französisch, Italienisch

Kein Geld für Kohle, Öl und Gas: USA 2013
Kurzfilm, 2 Minuten, ab 16 Jahren, Englisch, Untertitel: Deutsch, Französisch, Italienisch

Alle drei Filmclips sind erhältlich auf der DVD «umschalten. Filme zu Energie, Menschenrechten und Klimaschutz».

  • Vertrieb in Deutschland: Evangelisches Zentrum für entwicklungsbezogene Filmarbeit EZEF
  • Vertrieb in Österreich: BAOBAB

Berichten Sie uns von Ihren Erfahrungen, die Sie mit diesem Film gemacht haben! Wir werden Ihr Feedback auf dieser Seite veröffentlichen.
Die Auswahl der Fachstelle erfolgt auf Grund folgender Qualitätskriterien.

Inhalt

Die drei Filmclips beschäftigen sich mit den Themen Klimawandel, Klimagerechtigkeit und Klimaschutzmaßnahmen. Die Clips sind von NGOs herausgegebene Kampagnenfilme, denen eine anwaltschaftliche Haltung zugrunde liegt und die eine klare Botschaft vermitteln wollen. Im Unterschied zu den meisten anderen Filmen der DVD basieren sie nicht auf einer ausgewogenen, sachlichen Darstellung einer Thematik, sondern sind bewusst wertend und appellativ ausgerichtet.

Die Rechnung
Wer bezahlt die Rechnung für schnelle Benzinfresser, Fernreisen und Golfspielen in der Wüste? Der Kurzfilm zeigt auf unterhaltsame Weise die Auswirkungen unseres energieverschwenderischen Lebensstils auf das Klima und die Folgen für Menschen in sogenannten Entwicklungsländern, ohne den pädagogischen Zeigefinger zu heben.

Für ein Klima der Gerechtigkeit
Der kurze Stopmotion-Animationsfilm veranschaulicht die soziale Schieflage zwischen Industrienationen und Entwicklungsländern, die durch den Klimawandel entsteht. Gleichzeitig werden auch Lösungsansätze aufgezeigt.

Kein Geld für Kohle, Öl und Gas
Das Kampagnenvideo zeigt, wie die Fossil-Free- Divestment-Bewegung den Klimawandel erfolgreich durch eine einfache Idee bekämpfen will: Sie fordert dazu auf, Investitionen aus fossilen Energieunternehmen zurückzuziehen: kein Geld für Kohle, Gas und Erdöl.

Themen:
Kritische Auseinandersetzung mit Kampagnenfilmen, Klimagerechtigkeit, Klimawandel, Ausstieg aus fossiler Energie, Klimaschutzmaßnahmen

Begleitmaterial von Begleitmaterial: Birgit Henökl-Mbwisi, Magdalena Emprechtinger
Matériel pédaogogique (PDF) de Birgit Henökl-Mbwisi, Magdalena Emprechtinger
Geeignet ab 14 Jahren, Sekundarstufe I und II, Berufsschule

Bitte beachten Sie:

  • Bei unseren Lernangeboten steht stets der Film im Zentrum. Das didaktische Begleitmaterial ist konzipiert als Zusatzangebot, das den Lehrpersonen Vorschläge für die Auswertung und Vertiefung des Films im Unterricht bietet. Es ist modular einsetzbar und enthält ergänzende Hintergrundinformationen, didaktische Impulse und Arbeitsblätter.
  • Die Webversion des Begleitmaterials ist in geringer Auflösung und für den Ausdruck weniger geeignet. Auf der DVD befindet sich ein hochauflösliches PDF des didaktischen Begleitmaterials.

Ziele

Die Schüler/-innen …

  • reflektieren Verteilung von Einkommen, Bevölkerung und CO2-Emissionen auf globaler Ebene,
  • setzen sich mit Ursachen des Klimawandels und Klimaschutzmaßnahmen auseinander,
  • beschäftigen sich mit verschiedenen Kampagnenfilmen, setzen sich kritisch damit auseinander und bilden sich eine eigene Meinung dazu,
  • entwerfen eine eigene Kampagne.

BNE-Kompetenzen

Zur Bildung für Nachhaltige Entwicklung gehören spezifische personale, soziale, fachliche und methodische Kompetenzen. In den folgenden Impulsen werden besonders das Aufbauen von interdisziplinärem und mehrperspektivischem Wissen, die Reflexion der eigenen und fremden Werte sowie die Analyse gesellschaftlicher Prozesse und Machtverhältnisse gefördert. Eine Übersicht über alle BNE-Kompetenzen finden Sie im Text «Einleitung zum Unterrichtsmaterial: Energie und Nachhaltige Entwicklung».

Verkaufspreis: Fr. 60.– für schulischen und kirchlichen Unterricht sowie für Weiterbildungsveranstaltungen. Kirchliche Anlässe, für die nicht öffentlich geworben wird, sind ebenfalls möglich.
Jede andere öffentliche, nicht-gewerbliche Vorführung bedarf einer zusätzlichen Abgeltung von CHF 50.– pro Film. Anfragen per Mail an die Fachstelle.

Miete:

  • Für Unterricht und Bildung: wenden Sie sich an die Verleihstelle in Ihrer Nähe (Mediotheken, didaktische Zentren, kirchliche Medienstellen) !
    Eine Aktuelle Liste finden Sie hier.
  • Öffentliche Vorführungen (ohne Erhebung eines Eintrittspreises): Fr. 80.– pro Vorführung eines Films der DVD.
    Reservationen ausschliesslich mit dem untenstehenden Formular
    Ausserhalb des kirchlichen Rahmens muss zusätzlich die Filmmusik über die SUISA (Tel. 044 485 66 66, www.suisa.ch) entschädigt werden.

Artikelnummer: 52091

Dieser Film ist erhältlich auf der DVD «umschalten. Filme zu Energie, Menschenrechten und Klimaschutz» und steht in der Schweiz auch zum Download zur Verfügung.

  • Vertrieb in Deutschland: Evangelisches Zentrum für entwicklungsbezogene Filmarbeit EZEF
  • Vertrieb in Österreich: BAOBAB

 DVD für eine öffentliche Vorführung mieten
 DVD «umschalten» kaufen 
Warenkorb aufrufen 

© Filme für eine Welt
Eine Dienstleistung der Stiftung éducation21
Created by medialink - Last Update 09.11.2016