filme für eine weltkatalogneuaufnahmen
Neu im Angebot der Fachstelle 
Alphabetisches Register
| Recherche | DVD-Kompilationen | Fremdsprachenunterricht| Video on Demand VOD

 

Unser aktuelles Angebot: neue Kompilations-DVD mit sechs Kurzfilmen
DVD mit 9 Kurz- und Dokumentarfilmen
Der Fall Mubende 
Michael Enger, Deutschland 2015. Dokumentarfilm, 30 Minuten, ab 16 Jahren | Stufe Sek II (Gymnasien und Berufsschulen)
Der Film dokumentiert einen Fall von Landgrabbing in Uganda: Über 2000 Menschen, die seit Generationen als Kleinbauern in einer fruchtbaren Region im Südwesten Ugandas lebten, wurden im Jahr 2001 vertrieben, um einer Kaffeeplantage Platz zu machen.
Palmöl aus Indonesien 
Inge Altemeier, Deutschland 2010/2016. Dokumentarfilm, 9 Minuten, ab 12 Jahren, nur VOD
Der Film erzählt aus der Perspektive von zwei Kindern aus einem Dorf auf Borneo/ Indonesien, wie der Regenwald für Palmölplantagen abgeholzt wird. Das gewonnene Palmfett steckt in der Mehrzahl von Lebensmitteln.
Tomorrow - Demain 
Cyril Dion,  Melanie Laurent , Frankreisch 2016. Dokumentarfilm, 118 Minuten, ab 16 Jahren.
Der Film zeigt Beispiele, wie mit den dringendsten Fragen unserer Zeit umgegangen werden kann.
umschalten. Filme zu Energie, Menschenrechten und Klimaschutz 
DVD-Video mit Kurz- und Dokumentarfilmen und Filmclips auf 2 DVD (266 Minuten) / DVD-ROM mit Begleitmaterial und Arbeitsblättern. éducation21, Filme für eine Welt (CH), BAOBAB - Globales Lernen (A) , EZEF (D), Schweiz|Österreich|Deutschland 2016, ab 14 Jahren (Zyklus 3, Sek II, Berufsschule)
Die künftige Energieversorgung steht auf lokaler und globaler Ebene vor grossen Herausforderungen im ökologischen, ökonomischen oder sozialen Bereich. Die Filme der DVD greifen die Probleme auf, die unser Umgang mit Energie nach sich tragen.
Der Organmarkt 
Rama Rau, Kanada/Indien 2011. Dokumentarfilm, 55 Minuten, ab 16 Jahren
Der Film dokumentiert den auf dieser Grundlage florierenden illegalen internationalen Organhandel.
Dirty Gold War 
Daniel Schweizer, Schweiz 2015. Dokumentarfilm, DVD und VOD, 52 Min. (Kurzfassung) | 68 Min (Originalfassung), ab 16 Jahren.
Der Film dokumentiert die problematische Menschenrechtssituation und die hohe Umweltbelastung beim Abbau des Goldes.
Fernweh. Tourismus im Spannungsfeld von Wirtschaft, Umwelt und Gesellschaft
DVD-Video mit Kurz- und Dokumentarfilmen (160 Minuten) / DVD-ROM mit Begleitmaterial und Arbeitsblättern. éducation21, Filme für eine Welt | Schweiz, BAOBAB - Globales Lernen | Österreich, EZEF | Deutschland 2015, ab 12 Jahren (Zyklus 3, Sek II, Berufsschule)
Die Filme der DVD regen dazu an, sich vertieft mit sozialen, ökologischen und ökonomischen Aspekten von Tourismus hier und anderswo auseinanderzusetzen.
Millions Can Walk 
Christoph Schaub und Kamal Musale, Schweiz/Indien 2013. Dokumentarfilm, DVD und VOD, 88 Minuten (Originalfassung), 52 Minuten Kurzfassung, ab 16 Jahren.
Der Film zeigt die vielfältigen Facetten des Protestmarsches und fokussiert dabei auch immer wieder auf die tägliche Realität der Betroffenen. Er strahlt mit seiner aktuellen Fragestellung nach Wegen der Gewaltfreiheit weit über die Grenzen Indiens hinaus.
Neuland 
Anna Thommen, Schweiz 2013. Dokumentarfilm, DVD und VOD, 93 Minuten, ab 14 Jahren.
In der Integrationsklasse von Christian Zingg in Basel lernen Jugendliche aus aller Welt innerhalb von zwei Jahren Sprache und Kultur unseres Landes kennen.
Digital - Mobil - und fair? 
DVD Video mit 5 Filmen (77 MInuten) zum Thema Handy. EZEF, Deutschland 2015, ab 12 Jahren.
Die Filme folgen dem Produktions- und Gebrauchszyklus verschiedener Geräte der Informations- und Unterhaltungstechnik, von der Rohstoffgewinnung über die Verarbeitung bei der Gerätefertigung bis zur Entsorgung bzw. Wiederverwertung.
Kinder auf dem Weg - 7 Filme zu Bildung, Kinderrechten und Kinderalltag. éducation21, Schweiz 2014. 7 Dokumentarfilme und Unterrichtsmaterialien, DVD-Video / DVD-ROM, VOD, 98 Minuten, ab 6 Jahren
Die sieben Filme der DVD geben Einblick in die Lebenssituation von Kindern und Jugendlichen aus anderen Ländern und Gesellschaften und regen dazu an, sich mit Kinderalltag und Kinderrechten hier und anderswo zu befassen.
Yellow Fever 
Ng'endo Mukii, Grossbritannien 2012. Animierter Dokumentarfilm, VOD, 7 Minuten, ab 16 Jahren.
Warum fühlen sich afrikanische Frauen in ihrer dunklen Haut oft "ein wenig unwohl"? Könnte das daran liegen, dass ihnen die Werbung suggeriert, dass helle Haut schöner ist?
Billig. Billiger. Banane 
Sarah Zierul, Deutschland 2012. Dokumentarfilm, 44 Minuten (Langfassung) | 28 Minuten (Kurzfassung), ab 14 Jahren
Der Film thematisiert am Beispiel Banane soziale, ökologische und ökonomische Aspekte einer globalisierten Wirtschaft. Er zeigt Chancen und Hindernisse von nachhaltiger Produktion auf und regt die Diskussion um Einflussmöglichkeiten von Konsument/-innen an.
© Filme für eine Welt
Eine Dienstleistung der Stiftung éducation21
Last Update 22.02.2017 - Created by medialink